Laserbehandlung

In unserer Praxis verfügen wir über eine große Anzahl sehr moderner Lasergeräte. Stolz sind wir insbesondere auf unsere neuste Anschaffung den PicoPlus Picosekunden Laser mit welchem pigmentierte Läsionen und Tattoos schmerzarm sowie schneller und effizienter als bisher entfernt werden können.

Des Weiteren verfügen wir über eine hochmoderne IPL Blitzlampe „Nordlys“ welche mittels eines speziellen Wellenlängenspektrums des Lichts (SWT) zur Entfernung von Haaren und kleinen Äderchen sowie Alters- und Pigmentflecken eingesetzt wird. Mit dem langgepulsten Nd:Yag Laser des Nordlys Gerätes können Besenreiser und größere Teleangiektasien oder Blutschwämmchen angegangen werden.

Zur Verbesserung des Hautbildes und zur Kollagenstimulation mit einem tollen Rejuventation Effekt stehen uns verschiedenen Methoden zur Auswahl. Neben Kleresca kommt hier der ablative oder nicht-ablative Fraxel-Laser zum Einsatz. Aber auch mit dem Hollywood-Peel kann man schöne Effekt erzielen. Hier wird eine zuvor aufgetragene Carbonmaske mit dem PicoPlus-Laser im Gesicht weggesprengt. Das Verfahren ist quasi schmerzlos und man ist direkt im Anschluss wieder gesellschaftsfähig.

Der ablative Fraxel-Laser eignet sich zudem bestens zur Entfernung der häufig störenden Alterswarzen, den Seborrhoischen Keratosen sowie zur Narbenbehandlung.

Mit der Excimer Lampe können wir gezielt Hautstellen behandeln, die von der Weißflecken Erkrankung, der Vitiligo, befallen sind. Durch wiederholte Behandlungen kann man so die Melanocytenmigration stimulieren.


Haarentfernung

Durch unsere brandneue hochenergetische Blitzlampe ist es möglich, Haare nachhaltig und dauerhaft in einer unglaublichen Behandlungsgeschwindigkeit zu entfernen. Diese Methode der Haarentfernung ist schonend und effizient.

Das neue Gerät nordlys, die Weiterentwicklung der etablierten Ellipse, garantiert die Enthaarung in deutlich kürzerer Zeit als beim Vorgängergerät. Diese Behandlungen sollten 4-6 Mal im Abstand von 4-6 Wochen durchgeführt werden.

Wie bei allen Laserbehandlungen darf die Haut nicht zu stark gebräunt sein und sich auch im Anschluss nicht der Sonne exponieren. Das Licht der Blitzlampe dringt in die Haut ein, bis es auf sein Ziel – das braune Pigment der Haarwurzel – trifft. Das Licht wird sofort in Hitze umgewandelt. Dabei kommt es zur örtlichen Zerstörung von Eiweissen also der Haarwurzel.

Besenreiser

Bei Besenreisern handelt es sich um die lästigen bläulichen oder rötlichen Äderchen im Bereich der Beine. Diese können ganz fein und vielverzweigt oder grosslumiger sein.

Prinzipiell stehen uns 2 Verfahren zur Verfügung:

1. Sklerosierung: Bei diesem Verfahren handelt es sich um eine sehr etablierte Methode. Hier wird eine Art Klebstoff (Polidocanol) in die Besenreiser gespritzt, die dadurch „verklebt“ werden. Mit einer speziellen Lichtquelle kann Dr. Kristof selbst kleinste Äderchen unter der Haut darstellen. Durch die Injektion von Polidocanol kann somit kein Blut mehr durch das Gefäss fliessen und das Gefäss „stirbt“ ab. Der Erfolg durch Sklerosierung ist vor allem dann zuverlässig zu verzeichnen, wenn eine konsequente Kompression nach der Behandlung mittels Kompressionsverbänden bzw Stützstrumpfhosen durchgeführt wird. Idealerweise kommt der Patient daher zur Behandlung bereits mit eigenen Stützstrümpfen- bzw Strumpfhosen.

2. Lasertherapie: Zur Behandlung der Besenreiser braucht es einen Laser, der relativ tief in das Gewebe eindringt. Wir verwenden in unserer Praxis den etablierten und zuverlässigen lang gepulsten ND:Yag Laser 1064 nm. Der Laserstrahl geht durch die Haut bis die Zielstruktur erreicht wird, also die rote oder blaue Farbe des Besenreisers. Durch die Freisetzung der Energie entsteht eine grosse Hitze, und der Besenreiser wird innerlich „verkocht“. Der grosse Vorteil dieser Methode besteht darin, dass es keinerlei Kompressionsverbände oder Stützstrümpfe braucht.

Bei der Planung der Besenreiserbekämpfung erklärt Ihnen das Ärzteteam der rappjderm gern beide Verfahren detailliert. Zu beachten ist, dass man sich nach der Behandlung in beiden Fällen nicht der Sonne exponieren darf, da es sonst zu ungewünschten Pigmentierungen in Form von braunen Flecken kommen kann.

Hat man eine grosse Anzahl von Besenreisern, ist es durchaus möglich, beide Verfahren zu kombinieren. Mit der Sklerosierung kann man schneller und grossflächiger arbeiten. Zu einem späteren Zeitpunkt wird dann mit dem Laser nachgearbeitet.

Pigmentflecke

Durch Sonneneinwirkung können mit den Jahren Pigmentflecke auf der Haut hervorgerufen werden, die häufig die Haut älter erscheinen lassen und als unschön empfunden werden.

Wie entstehen Pigmentflecke?

Durch Sonne wird in den Melanozyten der Haut braunes Pigment gebildet, um die Haut vor UV-Strahlen zu schützen. Durch eine Störung der Hautzellen wird an manchen Stellen zu viel Melanin produziert, wodurch ein dunkler Fleck entstehen kann. Diese Flecken finden sich somit v.a. an UV exponierten Hautstellen, also v.a. im Gesicht und an den Handrücken.

Bevor man die Flecken mit dem Laser, Blitzlampe oder Peelings eliminiert, muss sichergestellt werden, dass es sich um gutartige „Altersflecken“ und nicht etwa um bösartige Flecken (also Hautkrebs) handelt.

Behandlungsmöglichkeiten

Wir verfügen in unserer Praxis mit dem Nordlys Ellipse System über eine sehr effiziente Behandlung zur Entfernung von Pigmentflecken, die zuverlässig, schmerzarm, schnell und gut verträglich ist. Durch die Anwendung eines speziellen Wellenlängenspektrums des gepulsten Lichtes –SWT (Selected Waveband Technologie) wird ein wunderschönes Ergebnis erzielt. Nicht nur die Altersflecken werden reduziert oder völlig entfernt, sondern es kommt durch eine Kollagenstimulation auch zu einem „rejuvenation“-Effekt, also einer deutlichen Hauterfrischung.

Für ein optimales Ergebnis sind i.d.R. zwischen ein und drei Behandlungen notwendig.

Nach der Behandlung kann es zu leichten Schwellungen, Rötungen, Brennen oder minimaler Krustenbildung kommen. Diese gehen jedoch schnell wieder zurück, ohne Narben zu hinterlassen.

Besonders hartnäckige Pigmentflecken können auch mit dem neuen Picolaser (PicoPlus, Fa. Lutronic) behandelt werden.

Das wichtigste auf einen Blick

Ein optimales Ergebnis ist bereits nach 1-3 Behandlungen zu erreichen. Vor einer Laserbehandlung eines dunklen Fleck, muss ein Hautkrebs durch einen Dermatologen ausgeschlossen werden. Die Haut darf nicht gebräunt sein und muss auch nach der Laserbehandlung mindestens 3 Wochen streng vor Sonne geschützt werden.

Tattooentfernung mit dem PICOPLUS Laser

Wir verfügen in der Praxis, als eine der ersten in der Schweiz, über die neueste Generation eines Pico Lasers (PicoPlus Fa.Lutronic) zur Tattooentfernung. Dieser hochmoderne, revolutionäre Laser erzielt dank seiner einzigartigen Technologie beste Ergebnisse.

Im Vergleich zu Vorgängermodelle sind durch die ultra-kurzen Energiepulse des „PicoPlus“ Lasers Tattoos nun schneller, weniger schmerzhaft, sicherer und hocheffektiv entfernbar. Die Pulsbreite in der Picosekundentechnologie beträgt nur ein 100stel der eines Nanosekundenlasers. Mit den Laserstrahlen werden die Farbpigmente in der Haut nicht mehr wie bisher nur erhitzt, sondern durch photomechanische Prozesse in winzige Partikel zersetzt, die vom Körper leichter und schneller abgebaut werden können – ohne dabei umliegende Haut zu schädigen. Die photomechanische Wirkung ist einzigartig: bessere Ergebnisse bei weniger Behandlungen.

Auch Tattoos, welche mit bisherigen Lasertechnologien nur unvollständig behandelt werden konnten, können nun komplett entfernt werden.

Wie bei fast allen Laserbehandlungen sollten Sie nicht gebräunt sein und auch im Anschluss die Sonne für ca. 3 Wochen meiden.

Vorteile des Lasers zu bisherigen Systemen

  • Schneller, weniger Sitzungen zur Entfernung eines Tattoos (6-9 Behandlungen- statt 12 Behandlungen wie bei herkömmlichen Systemen). Die Anzahl der notwendigen Sitzungen ist u.a. abhängig von der Farbe und Tiefe des Tattoos.
  • weniger Schmerzen
  • Entfernung fast aller Farben möglich
  • Weniger Nebenwirkungen (wie Schwellung oder Rötung)
  • Sicher
  • Entfernung von schwierigen Tattoos
Schwarzes Tattoo vorher/nachher
Farbiges Tattoo vorher/nachher

Hollywood Peel

Mit dem sogenannten Hollywood Peel ist es möglich eine gute Verbesserung der Hauttextur und Erfrischung der Haut zu erreichen. Kleine Fältchen sowie Pigmentunregelmäßigkeiten und oberflächliche Aknenarben werden deutlich verbessert. Auch wird die Porengröße reduziert und durch die thermische Wirkung eine Kollagenstimulation induziert. Die Haut wirkt frischer und jünger. Bei diesem Verfahren ist die Behandlung ohne „Down-time“ also ohne Ausfallzeit möglich und quasi schmerzfrei.

Man kann sich also direkt vor einem wichtigen Termin behandeln lassen. Daher ist die Behandlung i.d.T. bei Stars direkt bevor Sie über den roten Teppich schreiten sehr beliebt.

Ablauf der Behandlung

Bei diesem Verfahren wird eine Carbon-haltige Flüssigkeit auf die Haut aufgetragen, die einige Minuten eintrocknen muss. Das Carbongel besteht vorwiegend aus Nanopartikeln mit Kohlenstoff, die sich in die Poren festsetzen und dort Schmutzpartikel, Hautrückstände und Talg binden können.

Im Anschluss kommt der PICO Laser (PicoPlus, Fa. Lutronic) zum Einsatz. Dieser bewirkt eine Implosion der Kohlenstoffpartikel. Das Laserlicht wird von dem Kohlenstoffgel absorbiert und die Energie auf der Epidermis fokussiert. Während der Laser über die Haut geführt wird, saugt er das Kohlenstoffgel vorsichtig ab und entfernt alle Fremdkörper aus den Poren.

Ein ideales Ergebnis wird durch 4-6 Behandlungen im Abstand von 1-2 Wochen erzielt.

Das wichtigste auf einen Blick

  • Reduktion von Pigmentierung, feinen Fältchen, Porengröße, Hauterfrischung
  • Schmerzfrei, schnell, bequem und sicher
  • Keine Ausfallzeit

Äderchen

Äderchen im Gesicht, aber auch im Bereich des Dekolletés treten v.a. bei der Rosazea auf. Diese Rötungen werden nicht selten als sehr belastend empfunden, dabei sind nicht nur ältere, sondern auch jüngere Patienten von den störenden Gefäßveränderungen betroffen.

Zur Behandlung steht im Hautzentrum rappjderm eine Blitzlampe (IPL/SWT) der neuesten Generation (nordlys Ellipse-Candela) zur Verfügung. Das Licht wird dabei vom roten Blutfarbstoff der erweiterten Gefäße absorbiert. So kommt es zu einer Hitzeentwicklung in den erweiterten Gefäßen, was zu einer Verödung der Gefäße führt. Die verschlossenen Adern werden anschließend vom Körper abgebaut. Durch diese Behandlung lässt sich eine deutliche Reduzierung der störenden Rötungen/Äderchen erzielen. Hierbei bleibt die obere Hautschicht (Epidermis) völlig unbeschädigt. Es kann jedoch nach der Behandlung zu Rötungen und leichten Schwellungen für maximal 1-2 Tage kommen.

Für ein gutes Resultat sind i.d.R. 1-3 Sitzungen notwendig. Wie bei den meisten Laserbehandlungen dürfen sie zum Zeitpunkt der Behandlung nicht gebräunt sein und sollten Sonnenexposition auch 2-3 Wochen nach der Behandlung vermeiden.

Preisübersicht

Besenreiser (pro Sitzung mit Laser oder Sklerosierung)

1. BehandlungCHF 300.00
Jede weitere Behandlungab CHF 250.00

Fraxellaser nicht ablativ

Ganzes GesichtCHF 350.00
Narbeab CHF 100.00
Dehnungsstreifenab CHF 150.00

Fraktionierter CO2-Laser

Ganzes GesichtCHF 950.00

Gefässlaser/IPL

Einzelnes geplatztes ÄderchenCHF 150.00
Wange mit Nase 1. BehandlungCHF 350.00

Pigmentflecken

1 Fleck im GesichtCHF 150.00
Mehrere Flecken im Gesichtab CHF 200.00
Handrücken beidseitsCHF 400.00

IPL Haarentfernung (Preis pro Sitzung)

OberlippeCHF 100.00
KinnCHF 100.00
AchselnCHF 150.00
ArmeCHF 300.00
Bikinizoneab CHF 150.00
UnterschenkelCHF 300.00
Ganze BeineCHF 600.00
RückenCHF 400.00
Hollywood PeelingCHF 250.00

Tattooentfernung

Mini (bis CHF 5.00-Grösse)ab CHF 150.00
Klein bis max. CHF 10.00-Grösse)ab CHF 250.00
Mittel bis max. 2 x CHF 100.00-Grösse)ab CHF 400.00
Grösserab CHF 600.00

Permanent Make-Up Entfernung

BehandlungCHF 300.00
Jede weitere BehandlungCHF 100.00
Nach oben scrollen